Mittwoch, 17. November 2010

geschenkidee: die buxe der pandora

In der griechischen Mythologie gab es einst ein Behältnis, ein Gefäß, das einer gewissen Pandora gehörte. Diese Büchse beinhaltete alles Unheil und sollte den Menschen übergeben werden - ohne diese Büchse der Pandora jemals zu öffen. Der Rest ist Geschichte.

Leider ebenfalls Geschichte, weil nicht mehr erhältlich, ist diese wunderbare Geschenkidee:



wortfeilchen

PS. Quelle des Fotos und des Screenshots.

Kommentare:

Francisco Kuhlmann hat gesagt…

Eine reizende Idee. Obwohl Schlüpper als Geschenk ja sonst als eher einfallslos gelten.
Ich habe am Samstag beim Bummeln durch die hannoversche City ein hübsches Geschenk für meine Eltern (beide über 70) gefunden:
"Mama, erzähl mal - Das Erinnerungsalbum Deines Lebens" aus dem Knaur Verlag. Beschreibung auf der Rückseite des Buches: "Mama, was wolltest du eigentlich werden, als du klein warst? Wie wurde damals Weihnachten gefeiert? Wer war deine erste große Liebe? Welche Erinnerungen hast du an deine Großeltern? Und was würdest du in deinem Leben anders machen, wenn du noch mal die Chance dazu bekämest? Das persönliche Geschenkbuch zum Ausfüllen - ein Familienschatz, der die Erinnerungen der Mutter aufbewahrt§
Ich bin ganz begeistert von diesem Zufallsfund. Habe ich auch als "Papa, erzähl mal" besorgt. Ich hoffe, dass meine Eltern die Muße finden, die Sachen aufrichtig zu beantworten. Und eines Tages wünsche ich mir die Bücher als Geschenk zurück.
Zwei Fliegen mit einer Klappe! :-)

Liebe Grüße
Francisco

wortfeilchen | barbara piontek hat gesagt…

Naja, sehe ich nicht als ernstzunehmendes Geschenk. Ich möchte keine solche Schlüpper bekommen.

Schöne Idee, die Sache mit den Büchern, aber meine Mutter würde sie nicht ausfüllen ...

63mg hat gesagt…

kicher kicher, Buxe der Pandora ist gemerkt - ich hab ja einen Faible für Wortspiele :)

wortfeilchen | barbara piontek hat gesagt…

Schön, wenn man am frühen Morgen kichern kann :-))