Montag, 11. Juni 2007

Freizeitvergnügen ...

... oder wie schreibt sich die Mehrzahl von Hobby?

Etymologisch kommt der Ausdruck Hobby von dem englischen Wort hobby-horse. Damit war ursprünglich ein kleines Pferd, ein Pony oder auch das Spielzeug Steckenpferd gemeint. Kinder ritten natürlich gerne und oft auf ihrem Steckenpferd, also wurde es ihre Lieblingsbeschäftigung - ihr Hobby. Eine andere Deutungsmöglichkeit ist die Koseform des Namens Rob, denn die lautet Hob und bezeichnete, z.B. bei Shakepeare, einen alberenen Menschen. Was dies allerdings mit einem Hobby zu tun haben soll, mag mir ruhig jemand erläutern.

Der Engländer kann mehrere Hobbies haben, denn englisch-y wird im Plural zu -ies, da wir aber deutsch sprechen und unsere Pluralbildung anders aussieht, können wir lediglich mehrere Hobbys haben.

wortfeilchen

PS: Die Baumarktkette OBI benennt sich übrigens, laut eigener Aussage, nach der französischen Aussprache des Wortes Hobby.

Keine Kommentare: