Dienstag, 31. Mai 2011

fundstück: virtueller frustabbau.

Es ist egal, ob man den Computer privat oder beruflich nutzt, irgendwann erwischt es jeden: Ein Progamm hängt sich auf oder stürzt ab, ein Update sorgt für Chaos oder die Konfiguration wurde verändert. Im besten Fall hilft ein Neustart weiter, im schlimmsten sind Mühe und Arbeit von Stunden dahin - ein frustrierendes Erlebnis.

Wohin mit der Wut - ohne die Hardware langfristig zu schädigen?
Chip online stellt eine Reihe von verschiedenen Tools vor, die möglicherweise eine adäquate Lösung für jeden Geschmack bieten:


Ein kaputter Monitor als Wallpaper ist eine Möglichkeit:


Vielleicht nicht jedermanns Sache, aber immerhin eine Ablenkung in Form von Busenschubsen mit Frontal Assault:


Oder den Ärger doch lieber durch sinnloses, aber durchaus amüsantes Draufhauen:


Chip hat 20 Tools ausgesucht, stellt diese vor und bietet sie gleich als als Download an. Damit die Sache mit der Frust zumindest virtuell gelöst werden kann.

wortfeilchen

1 Kommentar:

Francisco Kuhlmann hat gesagt…

Meine Gute,

ist es politisch korrekt, wenn ich mir den Busenschubser herunterlade???

Ich glaube, ich pfeif drauf... ;-)

LG
FK