Donnerstag, 19. März 2009

Versuch macht klug ...

... oder wie man ganz schnell mit einem Berater spricht und nicht mit lästigen Sprachcomputern zu kommunizieren versucht.

Mein liebster Telefon- und Internetanbieter in Magenta und ich ecken hier und da aneinander - ich bin nachsichtig und übe mich in Geduld. Will ich meinen Liebsten anrufen, erwarte ich eigentlich eine bevorzugte Behandlung, sprich, ich möchte mit ihm persönlich sprechen bzw. mit einem seiner kleinen Helferlein. Leider ist mein Herzallerliebster sparsam und schaltet als Hürde einen Sprachcomputer vor ein persönliches Gespräch, was mir persönlich gar nicht gefällt, denn dieses Etwas nervt endlos. Letztens habe ich aber hier gaaaaanz interessante Dinge gelesen und es gestern prompt versucht:

Ich bereite mich mental vor, atme tief ein und wähle. Es klingelt. Ein elektronisches Mainzelmännchen meldet sich, legt los und beginnt mit Anweisungen und Fragen, auf die ich stur mit meiner eigenen Interpretation der dänischen Nationalhymne antworte. Verwirrung am anderen Ende: Ich habe Sie leider nicht verstanden. Bitte wiederholen Sie Ihre Antwort. Gerne doch, ich singe erneut und Helferleinchen gibt auf: Ich verbinde Sie mit einem Berater.

Veni. Vidi. Vici.

wortfeilchen

PS: Eine Beziehung bedeutet halt immer ein wenig Arbeit ...

Kommentare:

s´lilly hat gesagt…

*gröhl* wie geil is das denn??? bin hier grade mal gepflegt in schallendes gelächter ausgebrochen. das muss ich bei gelegenheit auch mal ausprobieren *lachmichweg*

Mario (Merlin) Wiegel hat gesagt…

Ich schließe mich Lilly an, incl. lachmichweg. So etwas habe ich lange nicht mehr gesehen.

klaeui hat gesagt…

hammer, werde ich wohl auch einmal ausprobieren...

wortfeilchen hat gesagt…

Ich erwarte Eure Berichte - Dänisch kann der Sprachcomputer schon mal nicht ;-)))))