Dienstag, 17. August 2010

update sulkytramper: etappe 1 erfolgreich gemeistert.

Aus der Ferne runzelte ich ob des Regens in Nordrhein-Westfalen in Gedanken an Holger Steffens schon ein wenig die Stirn. Würde Cinderella, das tapfere Pony durchhalten? Würde der Sulkytramper auch nett zu ihm sein und es nicht aus purem Egoismus durch den strömenden Regen jagen? Ist so ein Pony überhaupt wasserfest?


Zusammen haben sie es - dank Astrid Härtels großartiger Hilfe - im Dauerregen bis nach Selm geschafft. Um 18 Uhr wurden sie herzlich auf dem Reiterhof May in Empfang genommen, wo die wohlig-warme Übernachtung gesichert ist. 


Morgen geht es weiter Richtung Lüdinghausen, das ich persönlich sehr gut kenne. Erneut hat sich ein Sulkyfahrer bereit erklärt, Holger Steffens dorthin zu helfen. 

Und danach? 

Schauen wir doch mal!

wortfeilchen

Keine Kommentare: