Mittwoch, 31. März 2010

anne grüne seite.

Gerade jetzt, wenn da draußen die Natur eigentlich den Frühling präsentieren sollte, hört man sie hin und wieder, die Redewendung Komm an meine grüne Seite. Sie sagt aus, dass man jemanden sehr mag und zu sich einläd.

Fragt sich nur, wo ist eigentlich diese grüne Seite und warum ist sie grün?

Damals, als die Gummistiefel noch aus Holz waren, nämlich im Mittelalter wurden Farben Bedeutungen zugeordnet, eine so genannte Farbensymbolik war angesagt. Grün kennzeichnete den Anfang einer Liebe bzw. die Liebe an sich, dementsprechend ist die grüne Seite die Seite der Lebenskraft, des Herzens. Darum heißt die Redewendung nicht nur Komm an meine grüne Seite, sondern auch Komm an meine Herzensseite.
   
wortfeilchen

Kommentare:

Angelika hat gesagt…

Interessant, hab ich noch nie drüber nachgedacht, obwohl das ein beliebter Spruch ist von mir. *mbg* Vielen Dank für die Erklärung.

Liebe Grüße, Angelika

wortfeilchen | barbara piontek hat gesagt…

Gerne, eigentlich haben wir meinem Mediävistikprofessor zu danken, der erklärt immer so schön. Manchmal mag ich wieder studieren, aber nur manchmal ;-)