Montag, 13. September 2010

das kunstmuseum bochum. im internet.

Kunst und ein Kunstmuseum in Bochum? Jetzt will sie uns aber veralbern und vorführen. Das werden nun die meisten auswärtigen und ignoranten Menschen da draußen denken.

Ja, Bochum hat ein Kunstmuseum, sogar ein schönes. Es ist nicht groß, aber auch nicht klein. Es liegt idyllisch direkt am Stadtpark und das Bergbaumuseum steht fast greifbar und irgendwie beschützend in Sichtweite. Aber es ist anscheinend ein Stiefkind. So scheint es mir jedenfalls.

Es begab sich, dass ich meinem Liebsten diese Stätte der Kreativität und Kunst gerne ein wenig stolz vorführen wollte. Er ist Schweizer und hat längst erkannt, dass sein Schulwissen über das Ruhrgebiet völlig unzutreffend ist. Im Gegenteil, er mag es bei und mit uns. Was liegt da näher, ihm das Kunstmuseum Bochum zu zeigen?

Wir also gleich die Suchmaschine unserer Wahl bemüht, um Öffnungszeiten und aktuelle Ausstellungen oder Veranstaltungen zu erfahren.


Webseite des Kunstmuseums Bochum

Gut, das Foto ist nicht wirklich aussagekräftig, der Text belanglos und das Ganze wirkt ein wenig schlicht - aber hier gibt es Informationen! Ich muss nur auf das Bild klicken und los geht es. Leider war dem nicht so, lediglich beim Anklicken des unteren Links tat sich etwas:

Autsch, auf bochum.de gelandet

Da war sie wieder, mein persönliches (und ein bisschen peinliches) Schreckgespenst: Die unübersichtliche, hoffnungslos unstrukturierte und schäbbige Seite der Stadt Bochum. Zumindest das Foto des Museums gibt einen ansprechenden Eindruck über die Tatsachen. Links im Menü angeordnet finde ich sicherlich alle Infos, die mein Herz beglücken. 



Leider wieder Essig, denn was ich dort lese, bringt mich irgendwie gar nicht weiter und es erscheint ziemlich lieblos zurechtgeschustert. Auch die Möglichkeit per Java panoramamäßig ein wenig durch einen Raum des Museums zu schwenken, erfreut mein Gemüt auch nicht viel mehr.

Liebe Stadt Bochum, wertes Kunstmuseum Bochum, warum?

Wollt Ihr keine Besucher? Nicht mal einheimische? Ist das Geld für eine ordentliche Webseite komplett für das unsinnige Konzerthaus draufgegangen? Fehlt es Euch an Fachkräften? 

Ich weiß es nicht, aber schön ist das nicht, also bitte tut was! Und wenn Ihr jemanden braucht, der Euch bei den Texten und so hilft - ich bin gerne für Euch da!

wortfeilchen

Keine Kommentare: