Freitag, 14. November 2008

Willst nen Keks?

Glückskekse sind toll - manchmal stimmt ihre Botschaft, manchmal nicht, aber für mich gehören sie zu einem Besuch beim Asiaten dazu. Wieso eigentlich? Warum gibt es die Dinger?

Damals, als die Gummistiefel noch aus Holz waren, nämlich im 13./14. Jahrhundert war China von den Mongolen besetzt, was den Chinesen nicht wirklich gefiel. Ergo schmiedeten sie Pläne, um die Bevölkerung gegen die Mongolen zu mobilisieren. Aber wie die Informationen und geheimen Botschaften verbreiten? Richtig, durch Glückskekse!

wortfeilchen

Keine Kommentare: