Montag, 9. Juni 2008

Endlich allein!

Im Internet ist immer was los. Irgendwas soll man immer machen, Ruhe gibt es selten. Bis jetzt! Denn es gibt ihn. Den Ort, wo niemand was will, niemand nervt, nichts blinkt oder klingelt. Und hier kommt man zu ihm, dem Ort der Einsamkeit im Web 2.0.

wortfeilchen

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

und hier gehts ums schuldig fühlen:-)
http://www.pauschalschuld.de/
gruss Doro

wortfeilchen hat gesagt…

Danke Doro!

Ich hätte ja nach nada noch ein niente, rien, nothing und ingenting eingefügt. ;-))