Mittwoch, 12. Dezember 2007

Blond macht blöd!

Nun ist es raus; es liegt gar nicht an den Frauen und Männer können auch nicht wirklich etwas dafür, denn trifft Mann auf blonde Frau ist es mit seinem Intellekt aus und vorbei - sein Hirn streikt!

Französische Psychologen testeten, was passiert, wenn Mann mit einer Blondine, Brünetten, Schwarzhaarigen und einer Rothaarigen konfrontiert wird. Sie luden Männer zu einem Intelligenztest ein. Bevor es losging, ließen sie die Männer Fotos von Frauen mit unterschiedlichen Haarfarben anschauen. Bei allen Haarfarben gab es keine nennenswerten Reaktionen, aber eine Blondine hatte den Effekt, dass die Herren sehr viel schlechter Aufgaben lösen und sich kaum noch konzentrieren konnten.

Männer reduzieren beim Anblick unbewusst ihre Hirnaktivität, um besser da zu stehen und kompatibler zu erscheinen, denn blonde Weibchen sind einfach selten und jeder Mann will sie haben, mit allen Mitteln - auch wenn das heißt, das Hirn kaltzustellen. Mann geht nach gängigen Vorurteilen vor und die besagen, blonde Frauen sind dumm. Mann rechnet gar nicht damit, dass sein Gegenüber geistreich und klug sein könnte - und fällt daher vielleicht bei manch blonder Frau ganz böse auf die Nase.

Bleibt noch die Frage, wie Frauen auf blonde Männer reagieren?

wortfeilchen

PS: Immerhin kann ich mir nun ein paar Begebenheiten meines Lebens erklären. Ich sollte mich mal mit Sharon Stone austauschen, obwohl die nicht echt blond ist, aber immerhin 10 Punkte mehr beim IQ-Test als ich schaffte.

Keine Kommentare: