Sonntag, 21. April 2013

innere irritationen: markknochen.

Sonntags wird Zeitung gelesen. Stimmt nicht ganz, ich lese täglich. Das bringt die Sucht nach Input und Lesefutter mit sich. Passend, dass ich in der Zeit online heute auf ein kulinarisches Rätsel gestoßen bin: Innereien und Markknochen.


Gut, Innereien sind nicht vorbehaltlos und komplett meine Sache, aber Leber schon. Und Markknochen auch. Ein Rezept zur Zubereitung finde ich an sich überflüssig, versteht sich fast von selbst. Was mich aber verwirrt: Markknochen sind Innereien? 

Also, auf die Suche gegangen, denn Innereien sind meiner Meinung nach Leber, Herz, Niere, Magen - eben Gedärm oder Eingeweide, das zum Beispiel in schottischem Haggis zu finden ist. Der Duden sieht das auch so:


Aber Mark, Markknochen und Innereien? Fehlanzeige. Lediglich bei Wikipedia ist zu lesen, dass Mark und Blut im weiteren Sinne zu den Innereien zählen. Als Quelle empfinde ich Wiki aber nur bedingt vertrauenswürdig. 

Und nun? Liest hier jemand, der sich auskennt und mir weiterhelfen kann?

1 Kommentar:

BamBams wirrköpfiges Frauchen hat gesagt…

Der Begriff "Organ" stammt aus der Medizin. Ich meine mich zu erinneren, dass wir in der Heilpraktikerausbildung lernten, Blut sei ein Organ und habe dazu auch eine entsprechende Definition gefunden: http://flexikon.doccheck.com/de/Organ

Demnach kann man m.E. medizinisch auch Knochenmark als Organ bezeichnen, denn es entspricht ebenfalls dieser Definition.

Und das Wort "Innereien" stammt nicht aus der Medizin, sondern aus dem Ernährungsbereich. Das schließe ich aus verschiedenen Seiten, die mir Google unter dem Suchbegriff "Definition Innereien" bereitstellt.

So würde ich also sagen, dass Knochemark aus medizinischer Sicht ein Organ ist. Bei den Lebensmitteln würde mein Bauch es eher zu den Fetten sortieren. Aber was weiß schon mein Bauch? *grins*

Aber in diesem PDF findest du unter der Überschrift Knochemarkskonversion die Info, dass sich das blutbildende Knochenmark später in gelbes Fettmark wandelt.
https://www.thieme.de/medias/sys_master/8804605657118/9783131074928_musterseite_374_380.pdf?mime=application%2Fpdf&realname=9783131074928_musterseite_374_380.pdf

Ganz so dumm ist der Bauch also nicht. ;)