Donnerstag, 5. Februar 2009

Unnützes Wissen: Wie viele Körner sind in einer Tüte Mehl?

Vielleicht eine Frage, die nicht nur ich mir stelle, daher die Antwort, die mir ein befreundeter Wissenschaftler erklärte:
So ein durchschnittliches Kilo Mehl, Type 405, besteht aus rund 40 000 gemahlenen Weizenkörnern.
Allerdings nahm er meine Folgefrage, ob denn wirklich gezählt wurde, so gar nicht ernst ... Männer!
wortfeilchen

Kommentare:

solo hat gesagt…

Gebe diese Frage an einen Wirtschaftsprüfer weiter. Der wird sie dir vorzählen... oder verwechsle ich das gerade mit Erbsenzählern? ;-))

wortfeilchen hat gesagt…

Hm, Erbsenzähler bin ich, aber meinst Du wirklich, ein Wirtschaftsprüfer macht so was? Völlig neue Welten eröffnen sich! ;-)

solo hat gesagt…

Was soll ein Prüfer beim Müller sonst machen. Nachzählen! :)
Für das Geld, was die teilweise bekommen, kann man das doch sicherlich verlangen.

ABER die Korngrößen sind auch erheblich unterschiedlich und ein Erbsenzähler kennt sich am besten mit Hülsenfrüchten aus.

Hmm, ich glaube ich kann dir nicht weiterhelfen, stelle aber eine weitere unnütze Wissensfrage in den Raum.

Was bitteschön haben Erbsen mit Früchten zu tun?
Wenn ich an Früchte denke, fällt mir Obst ein.

Sind Erbsen = Obst ?