Montag, 16. Februar 2009

negieren versus negativieren

Zwei Verben treten an, um zu klären, welches von beiden seine Berechtigung hat. Beide wollen etwas ableugnen, abstreiten, bestreiten, dementieren, missachten, von sich weisen und bestimmt noch einiges mehr.

Negativieren
hat einen großen Nachteil, denn das Wort gibt es in der deutschen Sprache nicht, während negieren bereits im 16. Jahrhundert von lateinisch
negare (nein sagen, verneinen, bestreiten, etc.) entlehnt wurde und somit kurz und schmerzlos durch Knockout gewonnen hat.

wortfeilchen


PS: Das Gegenteil von negieren ist affirmieren (bejahen, bekräftigen).

PPS: Der Renegat als Abweichler, Abtrünniger hat seinen sprachlichen Ursprung ebenfalls im lateinischen Wort re-negare.

PPPS: Danke Joerg - Du weißt, die vielen Kurven ...

Keine Kommentare: