Montag, 6. Oktober 2008

2 Wochen Fahrverbot!

Ich darf die nächsten 2 Wochen nicht Auto fahren! Ich finde es ungerecht und richtig blöd. Nein, ich habe nichts angestellt. Ich bin weder zu schnell gefahren, hatte keinen Unfall oder habe Drogen genommen. Ich komme schlicht nicht aus der Garage!

Seit November 2007 wird die Straße vor meiner Garage umgebaut. Seitdem weiß ich nie genau, wann und in welche Richtung ich aus der Garage fahren kann - das ist jeden Tag anders. Ich kann auch nie sagen, an welchem Ende der Straße ich fahren kann - mal ist die eine Seite gesperrt, mal die andere. Außer, dass es seit 10 Monaten sowieso eine Holperpiste ist, die sich bei Regen in eine Schlammwüste verwandelt, die man nur in Gummistiefeln überqueren kann und jedes Auto aussieht wie es halt aussieht, wenn es auf eine Baustelle fährt.

Aber nun kam die Krönung: Am Donnerstag, den 2.10.2008 lag ein Schreiben im Briefkasten, das ankündigte, dass die komplette Straße zwischen dem 6. und 17.10.2008 gesperrt ist und nicht befahren werden kann. Na toll!

Nicht nur, dass ich manchmal Termine habe oder einkaufen fahren oder Freunde besuchen möchte oder meine Mutter zum Arzt fahre, weil sie nicht wirklich gut laufen kann, nöö, ich möchte einfach selber entscheiden, wann ich fahren darf und wann nicht.

Und überhaupt, was ist im Notfall?
Weil ein Krankenwagen darf ja auch nicht fahren. Gegenüber ist ein Kindergarten. Ich frage mich außerdem, was machen die Arztpraxen in der Straße? Und warum wird so was erst kurz vor Toresschluss angekündigt? Kann man nicht 1-2 Wochen vorher Bescheid geben, damit man sich darauf einrichten kann? Die Stadt Bochum anscheinend nicht und anscheinend ist es auch nicht so wichtig, dass man ältere Anwohner, überhaupt Anwohner ein wenig vorbereitet. Vielen Dank!

Daher schon mal an alle, die hier lesen: Ich bin die nächsten 2 Wochen auf öffentliche Verkehrsmittel angewiesen und die lassen mich ja auch nie im Stich.(Achtung, das war Ironie, weil der VRR seit ein paar Wochen auch spinnt!)

wortfeilchen - grummelnd!

Keine Kommentare: