Montag, 5. September 2011

werbung: logos, die misslungen sind.

Das oder der Logo, beides ist laut Duden möglich, ist ein wichtiges Element der Unternehmensidentifikation nach außen und innen: Es setzt ein Zeichen, kann aus Buchstaben, Bildern und Bildelementen oder einer Mischung bestehen.

Es präsentiert das Unternehmen, daher sollte es leicht zu verstehen, unverwechselbar, einprägsam, gut reproduzierbar, gerne auch zeitlos sein und dazu einen hohen Wiedererkennungswert haben.

Es gibt gute Logos, tolle Logos, schlechte Logos, richtig schlechte Logos und Logos, bei denen etwas schiefgelaufen sein muss. Oder wie erklären die jeweiligen Grafiker dies:





wortfeilchen 

Kommentare:

Francisco Kuhlmann hat gesagt…

Klasse!

:-))

Die Sicherheitsabfrage heute übrigens auch: "monymph"

Das wäre noch etwas für Deine semantischen Untersuchungen!
LG
FK

Susanne Peyronnet hat gesagt…

Das ist der Beweis: Wer mit offenen Augen durchs Leben läuft, findet wunderbare Dinge. Eine schöne Zusammenstellung.

John Don hat gesagt…

XD XD