Dienstag, 22. Februar 2011

die besten im westen: das spardosen terzett & glück auf, ruhrgebiet.

Der WDR sucht die beliebtesten Lieder des Ruhrgebiets und präsentiert auf der Internetseite 20 Vorschläge, aus denen wir unsere 5 Favoriten auswählen können. Die besten 15 werden am 16. März 2011, 21 Uhr, im WDR-Fernsehen gezeigt.


Oberhausen von den Missfits ist dabei, ebenso Die Mädchen aus dem Kohlenpott und auch Der Mond von Wanne-Eickel. Ja, auch Herbert Grönemeyer mit der Hymne auf meine Heimat Bochum ist vertreten, aber wer fehlt? Eben, das Spardosen-Terzett. Das kann nicht sein, kommt nicht in die Tüte und dazu protestiere ich lautstark und voller Inbrunst!

Das Spardosen-Terzett hat nämlich die weltbeste Ruhrgebiet-Hymne, die es überhaupt jemals geben wird, vertont: Glück auf, Ruhrgebiet. Außerdem sind sie ganz viel wunderbar, ungemein witzig und überhaupt sooooo nett, dass sie zu den Besten, in die Abstimmung und ins Fernsehen gehören. Und genau aus diesem Grund müssen wir uns beschweren und eine E-Mail an diebesten@wdr.de schreiben und unser Veto kundtun!

Und falls Ihr vergessen habt, wie schön, berührend und passend Glück auf, Ruhrgebiet vom Spardosen-Terzett klingt, bitteschön:


Ich zähl auf Euch!

wortfeilchen

Kommentare:

JasiJas Gedanken Kino hat gesagt…

Vielen Dank für das Blog Barbara, kenne das Ruhrgebiet nicht wirklich und den Song dazu erst gar nicht.

Werde es im WDR TV weiter verfolgen!

Francisco Kuhlmann hat gesagt…

Meine Gute:

mir fiel dazu als erstes "Zeltinger" ein, musste mich aber von Wikipedia belehren lassen, dass die Band aus Köln stammt. http://preview.tinyurl.com/6esl8tq

Ich kenne jetzt nicht eure regionalen Befindlichkeiten dort so. Falls das also ein sehr großer Fauxpas war, bitte ich um Nachsicht für einen Fischkopp.

Das eingestellte Video gefällt mir aber.

LG
FK

wortfeilchen | barbara piontek hat gesagt…

@JasiJas Du verpasst was, vielleicht nicht mit der Sendung, aber mit uns ;-))

@Francisco Den kenne ich sogar und war mir sogar klar, dass er aus Köln kommt, daher nicht unsere Ecke. Nee, macht gar nix, für Hamburger bin ich eine Norditalienerin - ich habe mich gewöhnt ;-))