Freitag, 12. November 2010

unnützes wissen: die stewardessen von emirates.

Nach der Gepäckabgabe bzw. dem baggage drop-off hat man Zeit. Und ein wenig Langeweile. Man schlendert durch den Flughafen, geht noch mal raus, schaut sich um und wartet. Menschen gehen vorbei, Flugpersonal ebenfalls - laaangweilig.

Am Flughafen Zürich bekam ich aber letztes Mal etwas zu sehen: Eine schwarze Großraumlimousine des Hilton Zürich fuhr vor und ca. 10 Stewardessen und drei Piloten stiegen aus. Die Damen waren von der Handtasche, den Schuhen, den kompletten Uniformen exakt gleich gekleidet. Wie so eine Stewardess halt so ausschaut, sagt Ihr nun sicherlich, aber ich fand es schön und eben anders. 

Quelle: rp-online.de
Quelle: http://www.luxist.de

wortfeilchen

PS. Leider wusste ich nicht zu welcher Airline die Damen gehören, daher ausgiebig recherchiert und es ist emirates. Vielleicht doch mal mit emirates fliegen!?

Kommentare:

Tina hat gesagt…

Ich hab gestern mal Flüge geguckt. In die USA ging's da so zwanzig Mal für um die 600 Euro und dann einmal für 11.000 Euro mit Emirates über Dubai. ;-) Teste doch mal, ob sich das lohnt ...

wortfeilchen | barbara piontek hat gesagt…

Eigentlich erwarte ich eine Einladung von emirates, die scheinen nette Annehmlichkeien zu bieten ;-))

Dann teilen wir allerdings ein Problem, die Sache mit den Ausweis :-))