Montag, 9. August 2010

schweizfund: raucherrüge


Nein, ich werde diesen Text nun nicht korrigieren oder die inhaltlichen, grammatikalischen, orthografischen oder sonstigen Fehler auflisten. Ich lasse es einfach kommentarlos im Raum stehen. 

Aber ein Grinsen kann ich mir nicht verkneifen, denn das kann schon mal passieren, wenn man (als Schweizer) ausnahmsweise (die offizielle Amtssprache) Hochdeutsch versucht.

wortfeilchen

PS: Kuss an den noblen Finder und Spender.

Keine Kommentare: