Mittwoch, 14. April 2010

frauen & taschen & tastaturen.

Üblicherweise erwartet man einen Post wie diesen eher von Tina oder Susi. Aber auch ich kann so was, denn ich bin eine Frau. Ich liebe Taschen, die schlicht, witzig und besonders sind. Und ich bin eine Tastaturmörderin, die alle paar Wochen eine Tastatur um die Ecke bringt.

Eigentlich könnte man diese drei Dinge doch kombinieren und was daraus machen? Kann man:


wortfeilchen

PS. Die Taschen 1 und 2 gibt es hier, 3 und 4 hier

PPS. Übrigens, nur noch 8-mal schlafen, dann.

Kommentare:

tina hat gesagt…

Klar kannste das auch! :-) Sehr nette Tasche, schöne Idee. Nur so rubbelig ...

PS: Danke für den Link im PPS. Hab grad mal wieder http://www.youtube.com/v/ZpLubJ86FNU gehört, so schön.

"You are the bearer of unconditional things and you held your breath and the door for me", hach, sehr schön. *gg*

wortfeilchen | barbara piontek hat gesagt…

Rubbelig stört mich nicht, ich brauche eher eine Schultertasche - vielleicht bastel ich mal selbst, kaputte Tastaturen kriege ich locker zusammen ;-))

PS. Du magst Alanis? Schön! :-)

Heike hat gesagt…

Ich könnte mir ja auch eine basteln aus der abgetippten Tastatur, auf der kaum noch ein Buchstabe zu lesen war. Kaum hab ich darüber gebloggt, ging der PC über den Jordan, und der neue hat auch eine frische Tastatur ...

Also ich find die rubbelige Tastentasche sehr fein, UND ich mag auch Alanis. Am allerallerliebsten immer noch "Ironic".

wortfeilchen | barbara piontek hat gesagt…

Oh, was hatte der arme PC denn, das er sich gleich angeschlossen hat?

Siehste, Heike, ich weiß, warum ich Dich so mag!