Donnerstag, 25. März 2010

twitter: followfriday mal anders, der maschinistin sei dank.

Seit fast einem Jahr treibe ich mich nun bei twitter rum. Egal, was man davon nun hält oder auch nicht, ich für meinen Fall durfte in der Zeit den ein oder anderen Menschen besser kennenlernen, viel lachen, lernen, seufzen und auch nachdenken - möglich ist eine Menge.

Der Freitag gehört den Empfehlungen. Man empfiehlt dem twitteruniversum besonders bemerkenswerte Twitterer, die man selbst sehr mag und schätzt. Eigentlich ist dies meist eine rein visuell unspektakuläre Sache - außer man ist die Maschinistin, denn dann sieht das so aus:


Und wenn man besonders gut ist, dann steht man, wie in diesem Fall ich, ganz weit oben, wird rot vor Freude, dankt der Maschinistin und fragt sich, welchem Teil der Technik man eigentlich entspricht?

 

wortfeilchen

Keine Kommentare: