Donnerstag, 11. Juni 2009

Promi-Haare

Tja, die Tina fing wieder an. Nein, eigentlich fing Bossy an - wenn es denn funktioniert hätte. Bei mir hat das Experiment funktioniert, auch wenn das Ausgangsmaterial von der Qualität nicht so ganz prickelnd ist, überzeugen mich die Ergebnisse von Erkenntnissen, die ich schon kannte:

Kurze Haare stehen mir ebenso wie lange und bei der Farbwahl sollte ich mich in meinem natürlichen Farbkreis (offiziell hellblond-kupfer-gold-asch oder so) bewegen. Dunkel macht mich alt, der Wunsch nach einem Feuermelder-Kopf steht mir nicht und Pony macht mich wieder sehr jung.

Oder ich warte auf Empfehlungen!


video

wortfeilchen

PS: Premiere!! Fotos als Film - ich bin stolz wie Oskar!

PPS: Wer auch spielen mag, einfach hier klicken.

Kommentare:

tina hat gesagt…

Also ich finde das Braune ja schon auch ziemlich classy. Und couth. :-) Ohne Pony, sag ich mal spontan.

wortfeilchen | barbara piontek hat gesagt…

Hm, ich glaube, ich habe alle Haarfarben durch, aber zu dunkel sieht merkwürdig aus und alt.

Die Farbe, die an nassen Sand erinnert (ich habe keine Zukunft in der Kosmetikbranche) mag ich auch - vielleicht mal testen ;-))