Freitag, 3. April 2009

Spannend oder nervig?

Wie man ein Stückchen weiter unten sieht, habe ich heute ein Video von YouTube eingebettet. An sich kein Problem und kein Grund zur Verwunderung, wenn sich Firefox und IE nicht in der Darstellung unterscheiden würden:


Dank Doro habe ich erfahren, dass der IE anpasst, Firefox aber nicht, also die Grafikerin meines Vertrauens gefragt, was ich tun könnte? Schlau und schnell rechnete sie um, ich änderte das Höhen- und Seitenverhältnis und nun sieht das Ganze doch viel besser aus, oder?

1 Kommentar:

Anonym hat gesagt…

Dank Doro habe ich erfahren, dass der IE anpasst, Firefox aber nicht
eigntlich ist das nicht richtig, denn der IE hat Überlappendes einfach versteckt mittels overflow:hidden;

jedenfalls füge ich nochmal hinzu: ganz so einfach ist das nicht,
wie es sich hier liest, denn natürlich hängt jede Darstellung vom Quelltext ab, in diesem Fall von bloggers Template (Blogger Template Style
Name: Minima), welches der IE anders versteht als der Firefox.

Es würde hier den Rahmen sprengen, zu analysieren warum welcher Browser hier teilweise einen overflow bei Medien wie youtube filmchen anzeigt und damit dann der Film über die sidebar läuft und warum ein anderer das cachiert und den überlappenden Teil versteckt, aber eins ist gewiss, die Filmbreite war definitv zu breit für den Contentbereich dieses Templates.

lieben Gruß Doro