Montag, 5. Januar 2009

May we all have our hopes, our will to try!

Nun ist es da - das neue Jahr - vor dem seit Wochen, wenn nicht Monaten gewarnt wird. Ziehen wir uns warm an oder gehen wir es mutig an?

Was ich von 2009 erwarte und wie ich damit umgehe?

Eine vermeintliche Krise wird nicht besser, indem man sie in trüber Stimmung aussitzt und lamentiert. Freudig lächelnd, erwartungsvoll und voller Tatendrang werde ich der angemahnten Krise mit effizienter Arbeit, richtig guten Texten voller ausgefeilter Worte und optimistisch wie immer entgegentreten.

Wer kommt mit?!

wortfeilchen

PS: Ja, der Titel der Artikels stammt aus einem Abba-Lied, das ich sehr mag.

Kommentare:

Urs alias buffy2 hat gesagt…

Sicher bin ich dabei, denn dies ist die einzig richtige Einstellung, um Krisen zu bewältigen. Trübsal blasen oder jammern ist da völlig fehl am Platz.

Grüsse aus der Schweiz

wortfeilchen hat gesagt…

Danke mein Lieber - zusammen kriegen wir das hin - mal schauen, wer noch dabei ist!

Arbeitest Du bereits wieder?

Beso!

Urs alias buffy2 hat gesagt…

Bin auch gespannt, ob noch jemand mitzieht, denn Unterstützung ist immer gut.

Nein, bin diese Woche noch krankgeschrieben (mehr per Mail).

Beijo

Anonym hat gesagt…

Ich komm mit - denn jetzt erst recht!!!

:-x

Kai

Doro hat gesagt…

joooh, wir wollen ja nicht die Pferde scheu machen:-)
immer mit der Ruhe und dann wird sich schon ein Weg finden.
gruss aus hamburg