Donnerstag, 4. Dezember 2008

Verdammte Tat, da isser! Der Lübke!

Ja, ich weiß, Ihr habt alle schon kräftig mit den Hufen gescharrt und vor Ungeduld sämtliche Finger- und Fußnägel abgeknabbert, aber nun braucht Ihr Euch nicht länger zu gedulden, denn: Lübke ist da! Wunderbar geschrieben, liebevoll illustriert und garantiert voller Spaß.

Aber ich lasse mit Freude dem Autor des Werkes, Holger Steffens, das Wort:

Wie versprochen. Noch vor Weihnachten. Vergesst Lachs und Forelle, der Goldfisch soll Euch schmecken! Als Geschenk für Freunde oder für Euch selbst.

Was Euch erwartet? Mal auf rasch:
Sicherlich kein Kinderbuch. Lübke schließt einerseits die Lücke der Aquarienliteratur, bereichert andererseits das Sortiment der Satire. Nur selten wurde eine Geschichte aus der Welt der Mensch-Fisch-Beziehungen schräger, skurriler und liebevoller zugleich erzählt als in "Mein Leben mit Lübke".

Fischliteratur? Klar. Doch keineswegs nur für Aquarienfreunde! Die Geschichte des wohl merkwürdigsten Goldfisches des Welt und seinen schrulligen Halter ist der vermutlich kürzeste Freundschaftsroman der deutschen Gegenwartsliteratur. Für jeden, der einmal etwas ganz anderes lesen möchte.

Das Buch spielt eine Melodie, dessen Kapellmeister sämtliche Saiten der Gefühlsfidel dirigiert: Freundschaft und glückseeliges Miteinander geben sich Melancholie und tiefer Trauer in einem fort die Hand. Stets begleitet von mehr als nur überzogenen Szenen, die sich der Halter mit seinem Goldfisch ausdenkt. Doch keine Bange; Lübke geht zwar von dannen, doch er stibt nicht. So viel sei an dieser Stelle bereits verraten. Happy End also. Hat er auch verdient, der Lübke …

Eine Bitte des liebevoll Fische pflegenden Autors vorweg: Nicht nachmachen! Das Buch ist eine Glosse, eine Satire, eine Groteske, ein schräges Stück. Aber keine geeignete Anleitung, um unter annehmbaren Bedingungen artgerecht Fische zu halten!

Übrigens: Unser Layouter hat sich etwas Besonderes für Lübke ausgedacht. Einen netten, kleinen Gimmik, der erst beim Blättern zutage kommt.

Zu kaufen gibt es das kleine, aber feine Buch entweder bequem über den Onlineshop unserer Partneragentur Luups, oder ab dem 08.12.2008 bei diesen Händlern:

Ruhr Nachrichten Service Shop Dortmund
Mayersche Buchhandlung Dortmund
Zoo Zajac
Aquaristik Dortmund

Weitere Verkaufsstellen folgen noch, wir halten Euch stets auf dem Laufenden. Im Zweifelsfall einfach bei einer Mayerschen Buchhandlung nachfragen.

wortfeilchen

PS: Ja, ich gebe es zu, ich habe gerade in diesem Moment Lübke vor mir liegen und lächel ihn oder die geniale Widmung von Holger an. Und ich sage es selten, aber dieses Mal schreie ich: KAUFEN! KAUFEN! KAUFEN!

Keine Kommentare: