Dienstag, 14. Oktober 2008

Ausm Effeff!

Ein montägliches Kundengespräch mit meiner Bemerkung, dass ich XYZ aus dem Effeff könne, brachte einen furchtbar netten Kunden gleich auf die Idee zu fragen, woher denn diese Redewendung überhaupt stammen würde?

Kann ich problemlos aus dem Effeff beantworten:
Aus der Kaufmannssprache und dem Italienischen. Bei Kaufleuten stand der Buchstabe f für fino, was natürlich feine Ware bedeutet. Es gab auch die Steigerung ff für finissimo. Kann man also etwas sehr gut, beherrscht man es aus dem Effeff.

wortfeilchen

Keine Kommentare: