Freitag, 22. August 2008

Esel und Brücken

Eselsbrücken sind äußerst hilfreich um sich grundlegende Dinge zu merken. Die deutsche Rechtschreibung ist keine Ausnahme, daher ein paar Merksätze dazu:


Treffen sich 3 Buchstaben zu einem Wort, so nimmt man keinen fort!
Beispiele: Teeei, Balletttänzerin, Krapppapier, Stofffetzen, Brennnessel

Sieht dieses für dich komisch aus, mach ein Wort mit Bindestrich daraus.
Beispiele: Tee-Ei, Ballett-Tänzerin, Krepp-Papier, Stoff-Fetzen, Brenn-Nessel

Wenn heute, gestern, vorgestern, morgen, übermorgen steht vor der
Tageszeit, wird diese danach groß geschrieben mit Gewissheit!!!
Beispiele: heute Morgen, gestern Abend, morgen Nachmittag

Namenwörter (Nomen) in Verbindung mit einem Verb bleiben allein,
das Verb schreibt man klein hinterdrein, das muss so sein.
Beispiele: Rad fahren – Auto fahren – Recht bekommen – Pause machen


Ich freue mich, wenn Ihr weitere Merksätze bzw. Eselsbrücken für mich habt!

wortfeilchen

Nachtrag:
Ich habe vergessen zu erwähnen, dass natürlich nicht alle Eselsbrücken richtig sein müssen, aber Anne ist es gleich aufgefallen und netterweise hat sie mir auch gleich einen Link dazu geschickt, in dem die Regeln eindeutig und genau erklärt werden. Danke Anne!!

Keine Kommentare: