Mittwoch, 23. Juli 2008

Schiefe Töne

Ich habe nichts gegen Musik. Ich mag sogar Kinder. Ich finde es auch absolut wichtig und richtig Kinder an Musik zu führen und sie auch Instrumente erlernen zu lassen. Ich habe ebenfalls kein Problem mit unterschiedlichen Musikrichtungen.

Wogegen ich aber etwas habe, ist ein Trompete spielendes Kind schräg gegenüber von meinem Büro.

Halt, es geht nicht um das Kind und die Musik an sich. Es geht darum, dass dieses Kind nicht wirklich Trompete spielen kann. Es trifft die Töne lediglich zwischendurch. Gerade bekam ich eine unvergessliche Interpretation quer durch alle Tonleiter und -lagen der Filmmusik von Star Wars zu hören. Eine Ausnahme, denn anscheinend kennt es auch keine kompletten Lieder: Ich habe in der letzten halben Stunde jeweils die erste Minute der Titelmusik von Starlight Express, My Bonnie is over the ocean und Blowin´in the wind gehört. Wobei dieses Kind bitte den letzten Titel wörtlich nehmen möge ...

wortfeilchen

Keine Kommentare: