Samstag, 5. Juli 2008

Das große Eszett

Im Zuge der Rechtschreibreform, die man so oder so beurteilen kann, verschwand ein Buchstabe fast komplett aus dem Alltag. Wer weiß, wo es hingehört, für den ist es natürlich nicht verschwunden, aber nun ist es wieder da und zwar in der großen Variante - das scharfe s oder Eszett!

Am 23.06.2008 trat die ISO/IEC-Norm 10646 in Kraft; formal und offiziell gibt es nun in der deutschen Rechtschreibung ein großes Eszett i
n Position 0x1E9C. Bisher wurde das (versale) Eszett durch SS ersetzt, was weiterhin funktioniert, aber zukünftig soll dort das große Eszett stehen und ebenfalls auf Standardtastaturen zu finden sein.

Völlig nachvollziehbar für mich, denn in Zukunft gibt es sicher keine Verwirrungen mehr, ob auf dem Plakat Masse oder Maße steht!

wortfeilchen


PS: Und weil die Schweizer damit sicher noch mehr in Bedrängnis kommen, ein lieber Gruß in den Süden und meine allerbesten Geburtstagsglückwünsche für Urs, einen lieben Freund und Schweizer.

Keine Kommentare: