Montag, 31. März 2008

Die üblichen Verdächtigen

Es ist schon ein Elend. Auf mindestens jeder zweiten Internetseite, in zu vielen Beiträgen und teilweise auch auf Visitenkarten lachen sie mich an - und werden mit einer Selbstverständlichkeit präsentiert, die mir graue Haare einbringt. Es geht um rechtschreibliche Fehler. Vielleicht denken manche Menschen, durch die ausgiebige Nutzung dieser Fehler bürgern sie sich irgendwann ein und sind dann richtig?

Es folgen die drei häufigsten Fehler, die mir täglich begegnen:

Platz 1: Herzlich willkommen
Tja, es gibt das Willkommen und jemanden willkommen heißen. Es gibt ein herzliches Willkommen, das fröhliche Willkommen, aber herzlich Willkommen gibt es einfach nicht. Herzlich Willkommen klingt nicht nur komisch, es ist auch falsch, da man aus einem Adjektiv ein Substantiv macht, wo es nicht hingehört.

Platz 2: E-Mail
Auch wenn es sich um einen eingedeutschen Anglizismus handelt, es ist immer noch die E-Mail und nichts anderes!

Platz 3: PS
Das Wort Postskriptum besteht aus zwei Silben, aber nicht aus zwei Wörtern, wieso sollte man P.S. schreiben?

wortfeilchen

PS: Gut, es gibt auch Menschen, die Barbara nicht schreiben können ...

Keine Kommentare: