Samstag, 13. Oktober 2007

Besonders

Was ist besonders?

Ich habe nachgedacht. Jemanden als besonders zu bezeichnen kann sehr positiv, aufwertend, fast schon auszeichnend sein. Dieser Mensch ist ganz speziell und einmalig.

Der Aussage ich bin besonders haftet schon eine anmaßende Arroganz an, die sehr oft die eigenen Selbstzweifel zeigt und daher meist eher nach Bestätigung schreit.

Im Lexikon habe ich dies gefunden:
be|son|ders [Adv. ] 1 getrennt von anderen, gesondert, für sich; einige Ausstellungsstücke sind b. aufgestellt; das muss ich mir b. hinlegen, hinstellen, sonst vergesse ich es; diese Frage muss noch b. besprochen werden 2 [Abk.: bes.] vor allem, hauptsächlich; b. darüber habe ich mich sehr gefreut; darüber habe ich mich (ganz) b. gefreut; die Reise war b. für das Kind sehr anstrengend; ich möchte b. betonen, dass … 3 außerordentlich, in hohem Maße; b. gut, schön, schwierig

Nummer 3 zeigt deutlich, dass die Bedeutung variiert: Mag man jemanden, sagt man, Du bist für mich ganz besonders. Mag man jemanden nicht, kann man es auch sagen, meint aber wahrscheinlich eher, Du bist anstrengend, schwierig, unmöglich ...

Daher habe ich mich mal nach Synonymen für besonders umgeschaut und habe viele gefunden:
speziell, eigen, egozentrisch, enorm, extrem, außerordentlich, reizvoll, aphrodisierend, apart, aufregend, anregend, abnorm, bizarr, eigenartig, sonderlich, irrational, ausgefallen, außergewöhnlich, extraordinär, durchgeknallt, abgefuckt, idiotisch, megascheiße, plemplem, supi, nicht so gut, doof, schlecht, mist ...

Was ist besonders? Liebe ist besonders, denn sie ist besonders schwer zu finden, aber ansonsten?

wortfeilchen

PS: Wenn jemand etwas zur Etymologie des Wortes besonders weiß, bitte melden. Interessiert mich sehr!

Keine Kommentare: