Freitag, 3. August 2007

No have, no can do

AUTSCH! Es ist wieder passiert. Es kommt eine Anfrage, ob ich einen Text schreiben kann und mag. Sicher mag ich. Sicher kann ich.

Nun das ABER: Es kommt vor, dass die anfragende Person schnell mal eine Nachricht tippt oder zwischendurch anruft, fragt, ob ich Zeit und Interesse habe, mir einen Termin nennt und denkt, okay, Text ist in Arbeit, und auflegt.

STOPP! Ich brauche Informationen und davon ein paar.

Fakt ist, dass es mir Zeit und Kunden somit Geld spart, wenn er mir Informationen gibt, denn dann muss niemand lange recherchieren und der Text passt auch prima. Ich kann keine auf- oder anregenden Texte schreiben, wenn ich nicht weiß, um was es geht.

Genau da liegt der Hase im Pfeffer; denn was mache ich, wenn ich keine Informationen, kein Briefing bekomme? Ich recherchiere mir einen Wolf, schaue, was die Konkurrenz so schreibt und fummel mir was zusammen, aber: Wenn der Text nicht gut ist, nutzt das beste Layout und Produkt gar nichts und der Erfolg bleibt aus.

Wovon redet die Frau? Was will die denn wissen?

Da sind die Möglichkeiten vielfältig:
Zeigt mir, was Ihr habt und ich schaue, was ich gebrauchen kann.

Selbst Existenzgründer haben einen Businessplan, ein Konzept und eine grobe Vorstellung, was sie aussagen möchten. Meist existieren sogar Broschüren, Flyer, Datenblätter, Kataloge oder sonstige Unterlagen. Wenn nicht eigene, dann sicher von der Konkurrenz. Gebt sie mir!

Das war der erste Teil, der zweite folgt sogleich:
  • Was wollt Ihr mit dem Text erreichen?
  • Wenn wollt Ihr ansprechen? Wer ist die Zielgruppe? Wer sind Eure Kunden?
  • Was sind Eure Vorteile gegenüber Mitbewerbern?
  • Was ist so besonders an Euch/Eurem Produkt? Warum sollte es jemand kaufen?
  • Wo wird der Text eingesetzt?
Wenn ich diese Informationen habe, wird ein Schuh draus, denn dann könnt Ihr mich anrufen, wir machen einen Termin aus und alles ist gut. Dann kann ich Substanz in schöne Worte packen, Ideen fließen lassen und mit Formulierungen spielen. Und dann gibt es auch einen Text, der einfach Spaß macht und nicht 08/15 ist.

Eben: No have, no can do!

wortfeilchen

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Genial... ich wünsche dir, dass all` deine zahlreichen Kunden dies in Zukunft berücksichtigen! LG aus Dus!

wortfeilchen hat gesagt…

Danke Dir. Viele, wie Du, machen es ja auch, aber leider nicht alle.

Ich gehe ja auch nicht in ein Restaurant und sage, ich habe Hunger, bring mir was und beschwere mich, wenn ich dann etwas bekomme, was ich gar nicht mag ... dem kann man halt vorbeugen!

Schönes Wochenende!

Anonym hat gesagt…

moin barbara,
du hast den nagel wieder auf den kopf getroffen.ich krieg die augen noch nicht ganz auf sonst würde ich vielleicht was schlaueres schreiben....
dafür grinse ich jetzt schon vor dem aufstehen....
danke !!!!gruß gerd