Freitag, 6. Juli 2007

Tag des Kusses

Ein Kuß, der das Herz nicht berührt, langweilt den Mund.
Blaise de Montluc

Ein Kuss oder auch mehrere verdienen es, einen eigenen Tag zu bekommen und heute ist der Tag des Kusses.

Durch einen Kuss drücken wir auf wunderschöne Weise (sexuelle) Zuneigung und Liebe aus - wo er trifft, ist dabei egal.

Kuss ist nicht gleich Kuss. Es gibt unzählige Arten und Stellen jemanden zu küssen. Das geht vom Bruderkuss bis zum Zungenkuss, vom Kopf bis zum kleinen Zeh.

Ein Kuss besteht aus:
61mg Wasser
0,7mg Albumin (Eiweiß)
0,16mg Drüsensekret
0,45mg Salz
0,76mg Fett


92 von 100 Frauen und 52 von 100 Männern schließen beim Küssen die Augen.

Bei einem leidenschaftlichen Kuss werden die Lippen mit einem Druck von 30 Pfund aufeinander gepresst. Bei einem normalen mit 2 Pfund.

Küssen setzt Hormone frei, die die Lust erheblich steigern.

Beim Kuss werden 29 Gesichtsmuskeln bewegt. Ein dreiminütiger Kuss verbrennt 12 Kalorien.

Beim Küssen steigt die Körpertemperatur um 0,5°C. Die Haut wird bis zu 30% besser durchblutet und der Blutdruck steigt auf 150.

110000 Minuten seines Lebens verküsst der Durchschnittsmensch in 70 Jahren. Küssen verlängert aber die Lebenserwartung um bis zu fünf Jahre.

wortfeilchen

PS: Alles Liebe zum Geburtstag Steffi!

Keine Kommentare: