Mittwoch, 13. Juni 2007

Bildung und Markennamen

Bedingt durch meinen letzten Artikel und wie aus Hobby Obi wurde, machte ich mich auf die Suche nach Markennamen und ihren Bedeutungen und siehe da: Ich ahnte ja schon immer, dass eine humanistische Bildung halt doch von Vorteil ist. Denn nicht nur, wer lesen kann, hat einen solchen, wer Fremdsprachen kann auch - selbst das große Latinum ist manchmal durchaus hilfreich.

  • 2CV: französisch für deux chevaux (zwei Pferde(-stärken); eigentlich chevaux vapeur, eine Kfz-Steuerklasse)
  • Alete: lateinisch und bedeutet gedeihet (eigentlich müsste es alite heißen)
  • Bi-Fi: englisch und eigentlich beefy (rindfleischartig)
  • Dentagard: lateinisch dens, dentis (Zahn) und französisch garder (schützen)
  • Kaloderma: griechisch kalos (schön) und derma (Haut)
  • Labello: lateinisch labia (Lippen) und italienisch bello (schön)
  • Lätta: schwedisch für die Leichte
  • LEGO: dänisch leg godt (spiel gut)
  • Mondamin: indianisch für Mais
  • Nivea: lateinisch niveus (schneeweiß)
  • Sinalco: lateinisch sine (ohne) und Alkohol

wortfeilchen

Keine Kommentare: