Donnerstag, 31. Mai 2007

Karriere oder Sex ...

... oder was Frauen (anscheinend) wirklich wollen.

Die Zeitschrift Brigitte führte eine Umfrage zu dem Thema durch:

Auf die Frage, was heute männlich sei, antworteten zwei Drittel der befragten Frauen: eine gelungene Karriere. Sie hatten die Auswahl zwischen dem guten Liebhaber und dem Karrieremann.

Mutig oder verantwortungsbewusst? Nur jede siebte Frau findet Mut männlich. 89% finden Verantwortungsbewusstsein wichtiger.

Zuhören? Lediglich 40% möchten, dass Mann ihnen zuhört; die restlichen 60% ziehen einen Mann vor, der in der Lage ist, Entscheidungen zu treffen.

Belesen oder handwerkliche Fähigkeiten? 78% finden es wichtiger, dass Mann eine Bohrmaschine zu benutzen weiß, nur 22% mögen gebildete Männer.

Das Fazit von Brigitte: Der Idealmann der Frauen ist eher kompromissbereit anstatt durchsetzungsfähig, eher bodenständig anstatt romantisch und zeigt Stärke anstatt Schwäche.
Mein Fazit? Meine Aussagen wären nicht so eindeutig - ich hätte gerne von allem etwas.

Was soll ich eigentlich mit einem Mann, der karrieregeil ist und somit wahrscheinlich kaum Zeit hat. Klar, dass er Entscheidungen treffen kann, er muss ja ganz schnell wieder an den Schreibtisch oder in den Keller. Wofür übernimmt er Verantwortung? Das er ordentlich Geld verdient und alle Glühbirnen im Haus funktionieren? Wenn er dann doch mal da ist, höre ich ihm zu und er übernimmt alle handwerklichen Tätigkeiten, ist aber zu blöd (oder zu feige), um ein Loch in den Schnee zu pissen, weil er dazu ja kein Werkzeug braucht und lesen unmännlich ist?

wortfeilchen

PS: Danke Marcus - für den Artikel und unsere Ansichten. Wir sehen uns am Holz.

Keine Kommentare: